Notruf
Unsere Partner
Alperia
Kong Italy
Mammut
Niederstätter
Roi Team
MountainSpirit
PCM Electronics
Intercom
Kofler Fahrzeugbau
Stahlbau Pichler
Four Points by Sheraton Bolzano
Spitz
Arrow
Südtiroler Volksbank | Banca Popolare dell'Alto Adige
Telmekom
M.C. System
Karrell
adidas eyewear
Aersud Elicotteri
INAER
Tabacco
Zivilschutz | Protezione civile
Formazione Professionale Italiana
Stiftung Südtiroler Sparkasse | Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano
Aiut Alpin Dolomites
Flugrettung Südtirol | Elisoccorso Alto Adige
SÜDTIROLER BERG- UND HÖHLENRETTUNG des C.N.S.A.S. - Onlus
Grieser Platz Nr. 18 I-39100 Bozen
MwSt.-Nr. IT01554790210
Tel. +39 0471 285444
Fax: +39 0471 405620

Unter dem Menüpunkt Partner & Links findet ihr Internetseiten mit weiteren Informationen zu den Themen Sicherheit am Berg, Wetter- und Lawinenlageberichte, Alpine Vereine, Tourenplanungund hier eine kleine Einführung in die Lawinenkunde (pdf 294 Kb).


Generelle Vorbeugungsmaßnahmen

Ausrüstung
nimm immer dein Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS, PIEPS), Schaufel, Sonde und auch dein Handy mit;
Schalte dein LVS-Gerät ein, bevor du startest und teste ob es funktioniert;
teste ob die LVS-Geräte der anderen Teilnehmer eingeschalten sind und ob sie deines empfangen können.

Verhalten der einzelnen Teilnehmer
stelle deine Bindungen genau ein;
benutze nicht die Fangriemen (außer wenn du Gefahr läufst sie zu verlieren);
benutze nicht die Schlaufen der Schistöcke;
übe dich regelmäßig in der Suche mit dem LVS-Gerät.

An steilen Hängen
teile die Ausflügler in Gruppen zu je vier/fünf Personen;
während des Aufstieges halte einen Abstand von ca. 10 mt. zwischen den einzelnen Personen;
vermeide es, alle auf einmal abzufahren zu lassen;
an kritischen Passagen sollte einzeln abgefahren werden;
versuche mit konstanter und kontrollierter Geschwindigkeit abzufahren und Sprünge und Stürze zu vermeiden.


Zu Hause

Informiere dich über die Wetterbedingungen
verfolge den Wetterbericht möglichst über das ganze Jahr und vor allem die Woche vor dem Ausflug;
informiere dich über den aktuellen Lawinenlagebericht.

Plane die Route
studiere die Tour auf der Karte und erkenne eventuelle Schlüsselstellen;
lass dich von Experten beraten (Bergführer, Hüttenwirt, Bergrettung);
kennzeichne eventuelle Alternativrouten;
wähle die Startzeit;
bestimme die nötige Ausrüstung.

Wähle deine Wegbegleiter anhand des Ziels
anhand der Erfahrung und der technischen Fähigkeiten;
anhand der körperlichen Ausdauer;
anhand der psychischen Stabilität und schwierigen Situationen;
lege die Teilnehmeranzahl fest.


Vor Ort

Bewerte die Wetterbedingungen anhand
der Sicht (bei schlechter Sicht ist es schwierig die Spur zu wählen und die Hangneigung zu bestimmen);
Temperatur und ihren vorhersehbaren Tagesverlauf;
Präsenz von Wind (kann man an den Kämmen erkennen), bestimme Windrichtung und Geschwindigkeit.

Schneedecke
beobachte die Oberfläche der Schneedecke;
die Menge an Neuschnee (über 30 cm erhöhte Gefahr);
abgewehte Bergrücken und Schneeverfrachtungen;
eventuelle Bruchlinien der Schneedecke und überprüfe ab und zu das Schneeprofil.

Beobachte die natürlichen Eigenschaften der einsehbaren Strecke
stelle die Hangausrichtung fest;
überprüfe ob es Rinnen und Kanäle gibt;
beobachte ob und welche Vegetation vorhanden ist;
schätze die Hangneigung und merke dir die zu vermeidenden kritischen Punkte.


Am einzelnen Hang

Prüfe die Schneedecke
sondiere mit dem Schistock und finde heraus ob es schwache Schneeschichten gibt;
benutze eventuell die Schaufel um die Schneebeschaffenheit besser zu erkennen.

Bestimme die Hangneigung
messe sie mit den Schistöcken
(wenn du auch nur ein kurzen Hang queren willst, der mehr als 30 Grad steil ist, solltest du sicher sein, dass dieser stabil ist).

Im Falle einer kritischen Passage
ziehe dich gut an und bedecke deinen Mund;
quere die Passage einzeln und in der Abfahrt;
quere die Passage am höchsten und engsten Punkt;
quere die Passage an jenem Punkt, an dem sich keine Felsen und darunter kein Abgrund befindet.


Wir bedanken uns bei:
Luciano Filippi des Servizio Valanghe Italiano CAI-SVI (Ausarbeitung der Texte) und bei Fabio Vettori (Zeichnungen).

Zum Download der Broschüre "Valanghe, un pericolo da evitare" (in Italienisch):

Unsere Ortsstellen

Bergrettungsstellen in Südtirol

Bergwetter in Südtirol Lawinenbericht Wetterprognose
Wolkig
11°27°
Do 27.07.17
Heiter
10°32°
Fr 28.07.17
Wolkig
11°32°
Sa 29.07.17